headerphoto

CL: VfB Friedrichshafen - Eine Frage der Ehre

Im letzten Vorrundenspiel der Indesit European Champions League gastiert der VfB Friedrichshafen am Mittwoch (30. Januar, 18 Uhr MEZ) bei Olympiacos Piräus (Griechenland). Bei der Partie geht es vor allem ums Prestige, denn die Häfler sind bereits für die zweite Runde der europäischen Königsklasse qualifiziert

Als sich der blau-graue Reisebus des VfB Friedrichshafen am Dienstag auf den Weg zum Stuttgarter Flughafen machte, war die Stimmung trotz der frühen Morgenstunden ausgesprochen gut. Während sich die Spieler noch einmal auf ihren Sitzen ausstreckten, scherzte das Betreuerteam um Cheftrainer Stelian Moculescu über das, was sie wohl am Mittwoch (30. Januar, 18 MEZ) in Griechenland beim letzten Vorrundenspiel in der Indesit European Champions League gegen Olympiacos Piräus erwarten würde.

Der Partie gegen Piräus können die Häfler entspannt entgegenblicken. Schließlich gelang ihnen bereits einen Spieltag vor Abschluss der Vorrunde der Einzug in die Play-off-Runde der besten zwölf Teams, so dass es bei dem Duell am Mittwoch in erster Linie ums Prestige geht. „Wir fahren nicht nur aus Spaß nach Griechenland, sondern um zu gewinnen“, stellt Moculescu klar. „Dieses Spiel ist für uns eine Frage der Ehre.“ Ganz genauso sieht das Idi, der mit seinen brasilianischen Teamkollegen Juliano Bendini und Everaldo zuletzt für viel Furore auf dem Spielfeld sorgte. „Wir wollen einen Sieg mit nach Hause bringen“, sagt er. „Und das unbedingt.“

Allerdings werden auch die Griechen alles daran setzen, um den Erfolg davon zu tragen. Schließlich hätten sie – im Falle eines klaren Sieges – noch die Möglichkeit, als bester Gruppendritter in die zweite Champions-League-Runde einzuziehen. „Olympiacos hat eine sehr gute Mannschaft und wird mit Sicherheit versuchen, diese kleine Chance zu nutzen“, so Moculescu. „Wir sind gut beraten, wenn wir unseren 3:0-Sieg aus dem Hinspiel nicht als Maßstab für das Rückspiel nehmen.“

Zugleich macht der Coach keinen Hehl daraus, dass ihm und seiner Mannschaft diese Begegnung auf internationalem Niveau vor den beiden Bundesligaspielen gegen evivo Düren (2. Februar) und dem SCC Berlin (6. Februar) gerade recht kommt. „In Deutschland haben wir zu wenig gleichwertige Gegner und gute Spiele“, sagt er. „Diese Partie ist für uns ein guter Test und eine willkommene Möglichkeit, ein paar Dinge auszuprobieren und den einen oder anderen spielen zu lassen, der sonst noch nicht so viel zum Zuge kam.“ Wen der 57-Jährige damit genau meint, will er freilich nicht verraten. Gute Chancen auf einen Einsatz aber dürften neben Idi und Everaldo auch Zuspieler Rodman Valera und Mittelblocker Marc Honore haben. Schließlich wussten alle vier bei ihren letzten Einsätzen zu überzeugen.

Auf welchen Kontrahenten der VfB in der zweiten Runde der Champions League trifft, wird erst am Donnerstag (31. Januar) ermittelt. Um 14.30 Uhr findet im Hause des Europäischen Volleyball-Verbandes (CEV) in Luxembourg die Auslosung statt, während der auch der Ausrichter des Finalturniers der besten Vier benannt wird. Bewerber hierfür sind Panathinaikos Athen (Griechenland) und PGE SKRA Belchatow (Polen).

Public Viewing in der Arena Friedrichshafen
Es ist zu einer schönen Tradition geworden, dass der VfB Friedrichshafen es seinen Fans ermöglicht, die Auswärtsspiele in der Indesit European Champions League live zu verfolgen. Auch am Mittwoch (30. Januar) lädt der Klub wieder zum Public Viewing in das Foyer der Arena Friedrichshafen ein. Ab 18 Uhr wird dort die Partie des VfB gegen Olympiacos Piräus (Griechenland) live auf einer Großbildleinwand gezeigt.

Die nächsten Spiele des VfB Friedrichshafen
2. Februar (19.30 Uhr) BL: evivo Düren - VfB Friedrichshafen
6. Februar (20.00 Uhr) BL: VfB Friedrichshafen - SCC Berlin
10. Februar (16.00 Uhr) BL: Generali Haching – VfB Friedrichshafen

PM/VfB



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan