headerphoto

Gerecht verteilt: Allstar-Siege für Nord und Süd

Der Norden bei den Männern, der Süden bei den Frauen: Beim Allstar Day der Deutschen Volleyball-Liga in der Dresdner Margon-Arena gab es vor 1800 Zuschauern am Ende eine ausgeglichene Bilanz unter den Auswahlteams der Besten der Besten aus den ersten Bundesligen.

Bericht DVL

DVL Allstar Day: Matthias Pompe ist der beste Abwehrspieler

Am Sonntag lud die Deutsche Volleyball Liga die besten Spieler und Spielerinnen nach Dresden zum dritten Allstar Day ein. Vor 1800 Zuschauern siegte bei den Frauen die Südauswahl mit 2:1 gegen die des Nordens. Das Allstar Spiel der Herren gewann der Norden mit 2:1 (25:16, 23:25, 15:12) gegen den Süden. „Das Ergebnis spielt eine Nebenrolle. Die Hauptsache ist, dass es allen Spaß gemacht hat“ sagt Matthias Pompe, der einer von fünf Akteuren in der Südauswahl war. Grund zur Freude hatte Pompe trotzdem: Er gewann den Contest „Defense Champion“ und darf sich über eine entsprechende Trophäe freuen.

Beim Showevent am Sonntagnachmittag in Dresden wurden die Siege gerecht verteilt. Bei den Frauen triumphierte der Süden, bei den Männern der Norden. Vom EnBW TV Rottenburg waren mit dabei: Thomas Ranner, Matthias Pompe, Falko Steinke, Michael Neumeister und Trainer Hans Peter Müller-Angstenberger. Zwar unterlag der Süden dem Norden, trotzdem hatten die Rottenburger eine Menge Spaß in der sächsischen Landeshauptstadt. „Das ist eine gute Gelegenheit abseits des Ligaalltages mit Spielern und Funktionären von anderen Vereinen ins Gespräch zu kommen“ war so auch das Fazit von EnBW TVR-Manager Jörg Papenheim.

Neben den Allstar Spielen standen drei Show-Contests auf dem Programm:

Den „Hardest Hitter“ (Wem gelingt der schnellste Aufschlag?) gewann bei den Männern Hachings Dennis Kaliberda mit 114 km/h.

„Goldfinger“ (Wer kann am exaktesten zuspielen?) wurde Manuel Rieke (Netzhoppers KW), Michael Neumeister wurde Dritter.

Beim Contest um den „Defense Champion“ (Wer kann zielgenau annehmen?) triumphierte Rottenburgs Kapitän Matthias Pompe mit 7 von 10 erfolgreichen Annahmen.

MVP (Wer ist der beste Spieler?) der Herrenbegegnung wurde Christian Dünnes von evivo Düren.

PM/TVR



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan