headerphoto

20 Jahre Volleyball im vereinten Deutschland

Heute vor 20 Jahren fand in West-Berlin die Vereinigung der beiden deutschen Volleyballverbände Ost und West statt. Mit der Wiedervereinigung Deutschlands ging auch der Zusammenschluss der Sportverbände einher. Und so können wir heute auf 20 gemeinsame Jahre Volleyball in Deutschland zurückblicken.

Die Weichen für einen gesamtdeutschen Volleyballverband wurden beim 8. Verbandstag des Deutschen Sportverbands Volleyball (DSVB) in Leuna, damals noch DDR, gelegt, bei dem ein klares Votum für Gespräche mit dem DVV zum Zusammenwachsen der deutschen Volleyballverbände ausgesprochen wurde. Bereits im Januar 1990 gab es erste offizielle Verhandlungen zwischen DSVB und DVV. Auf Seiten des DSVB herrschte damals große Unsicherheit über die Zukunft des Volleyballsports in der DDR sowie Angst vor einem Ausverkauf der Spitzenspieler durch die neue Reisefreiheit.

Im Juni 1990 fand in Berlin eine erste gemeinsame Präsidiumstagung von DSVB und DVV statt, bei der u.a. auch vereinbart wurde, dass westliche Landesverbände Patenschaften für die neuen Landesverbände im Osten übernehmen und diesen beim Aufbau helfen. Wenige Monate später, am 08.Dezember 1990, kamen in Berlin die Delegierten der neuen Landesverbände zusammen, um bei einem außerordentlichen Verbandstag über die Auflösung des DSVB abzustimmen. Parallel dazu wurde beim außerordentlichen Verbandstag des DVV die Aufnahme der neuen Landesverbände beschlossen.
Damaliger DVV-Präsident war Roland Mader. Als äußeres Zeichen der Einheit des deutschen Volleyballsports wurde der Präsident des aufgelösten DSVB Dr. Klaus Helbig zum DVV-Vizepräsidenten gewählt.
(Quelle: „Volleyball in Deutschland“ v. Klaus Helbig)

Der Volleyball-Landesverband Württemberg pflegt seither eine enge Partnerschaft mit dem Sächsischen Sportverband Volleyball (SSVB), die neben der Unterstützung beim strukturellen Aufbau und der Eingliederung in den Spielbetrieb auch durch regelmäßige gegenseitige Besuche getragen ist.
Eine Delegation des VLW fuhr zum Gründungsverbandstag des SSVB am 03.11.1990 nach Dresden und überreichte einen VLW-Ehrenteller sowie eine Schreibmaschine für die Geschäftsstelle.

Bericht & Bilder vom Gründungsverbandstag des SSVB mit Besuch der VLW-Delegation.
(Auszug aus VolleyNews 07/1990)


VLW/S.Baecker



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan