headerphoto

DVV-Frauen: Wieder in den "Top Ten" der Weltrangliste

Die starke WM mit 7:4-Siegen und Platz sieben schlägt sich für die DVV-Frauen auch in der neuen Weltrangliste nieder: Die Mannschaft von Bundestrainer Giovanni Guidetti kletterte um fünf Plätze und ist als Zehnter wieder in den begehrten „Top Ten“.

Hinter Italien (Weltranglisten-Dritter), Russland (Sechster), Polen (Achter) und Serbien (Neunter) sind die DVV-Frauen nun fünftbeste europäische Nation. 2011 muss das Ziel sein, Serbien oder Polen noch einzuholen, um mit großer Sicherheit eine zweite Olympia-Qualifikationsmöglichkeit 2012 zu haben. Dazu sind gute Platzierungen beim Grand Prix und der EM-Endrunde in Italien & Serbien notwendig.

Bundestrainer Giovanni Guidetti ist zufrieden: „Dieser zehnte Platz bedeutet viel für uns. Wir sind die fünftbeste europäische Mannschaft und mit einer guten EM und einem guten Grand Prix im nächsten Jahr können wir weiter nach vorne kommen und uns so die perfekte Ausgangsposition für die Olympia-Qualifikation schaffen. Dieser zehnte Platz ist aber nicht nur das Resultat einer guten WM, sondern von vier Jahren harter Arbeit. Ich danke meinen Spielerinnen, meinen Betreuern und dem DVV, die an meine Arbeit glauben. Wir haben eine junge und tolle Mannschaft aufgebaut und nur mit weiterer intensiver Arbeit können wir uns den Traum von Olympia erfüllen.“

Die Weltrangliste wird weiterhin von WM-Silbermedaillengewinner Brasilien angeführt, der WM-Vierte USA ist Zweiter, es folgen punktgleich Italien (WM-Fünfter) und WM-Bronzemedaillengewinner Japan. Weltmeister Russland verbesserte sich lediglich um einen Rang, da bereits vor vier Jahren der Titelgewinn verbucht wurde und dementsprechend keine Verbesserung erzielt wurde.

Neben der deutschen Mannschaft sind mit dem WM-Sechsten Türkei (von 22 auf 12), der Tschechischen Republik (von 38 auf 24) und Kroatien (von 45 auf 29) drei weitere europäische Teams die großen Gewinner der WM.

Die besten 15 Teams der neuen Weltrangliste
1. Brasilien - 240 Punkte (gleich geblieben)
2. USA - 205.5 Punkte (gleich geblieben)
3. Italien - 165.75 Punkte (um 1 Platz verbessert)
Japan - 165.75 Punkte (um 2 Plätze verbessert)
5. China - 157 Punkte (um 2 Plätze verschlechtert)
6. Russland - 143.75 Punkte (um 1 Platz verbessert)
7. Kuba - 104.5 (um 1 Platz verschlechtert)
8. Polen - 98.25 (gleich geblieben)
9. Serbien - 83.75 (gleich geblieben)
10. Deutschland - 77.25 (um 5 Plätze verbessert)
11. Niederlande - 75.5 (um 1 Platz verschlechtert)
12. Türkei - 70.75 (um 10 Plätze verbessert)
13. Dominikanische Republik - 62.25 (um 2 Plätze verschlechtert)
14. Thailand - 60.75 (um 2 Plätze verschlechtert)
15. Algerien 53.75 (um 1 Platz verschlechtert)

Quelle: DVV



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan