headerphoto

EnBW TV Rottenburg: Last Minute Verpflichtung

Er sprang kurzfristig in die Bresche als sich Mittelblocker Thomas Ranner verletzte und überzeugte bei seinen Testauftritten. Nun verkündet der Rottenburger Erstligist offiziell die Vertragsunterzeichnung mit Marc Ledendecker, der vorerst bis Ende des Jahres beim EnBW TVR bleiben soll. „Wir sind froh, mir Marc schnell einen Ersatzmann für Thomas gefunden zu haben“ sagt Trainer Müller-Angstenberger über den 2,12 Meter Mann.„Da sich am Samstag auch noch Mittelblocker David Landa verletzt hat, ist die Verpflichtung von Marc natürlich noch wichtiger für uns geworden“.

Es hatte sich in den letzten Tagen bereits angedeutet, dass Marc Ledendecker der neue Mittelblocker im Dress des EnBW TVR werden würde. „Wir haben Marc jetzt schon in vielen Trainingseinheiten und -spielen gesehen, wir sind froh, dass nun die letzten Formalitäten geklärt sind und Marc uns helfen wird, unsere verletzten Mittelblocker zu ersetzen“ sagt Rottenburge Trainer Müller-Angstenberger.
Nachdem sich herausstellte, dass der etatmäßige Mittelblocker Thomas Ranner länger ausfällt, war der Verein gezwungen, kurzfristig Ersatz zu suchen. Am Samstag zog sich Mittelblocker David Landa vom TVR II, der im Trainingskader der Erstligamannschaft steht, beim Sieg in Dachau einen Mittelhandbruch zu und wird wohl auch bis Ende des Jahres ausfallen.

Kurioserweise hat der verletzte „Bob“ Ranner selbst seinen ehemaligen Mannschaftskameraden Marc Ledendecker (beide spielten im Volleyballinternat VCO Bayern Kempfenhausen) ins Spiel gebracht. „Bob hat mich angerufen und erläutert, was passiert ist. Vier Tage später hatte ich mein erstes Testtraining in Rottenburg“ sagt Ledendecker. Eigentlich wollte der 2,12 Meter Hüne, der letzte Saison beim SV Schwaig in der 2. Liga spielte, mit dem Volleyball kürzer treten und sich voll auf seinen Master in Chemie an der Universität in Erlangen konzentrieren. „Die Chance, in der 1. Bundesliga zu spielen, konnte ich mir nicht entgehen lassen“.
Für sein Engagement in Rottenburg hat er kurzerhand ein Urlaubssemester eingelegt und ist nach Rottenburg gezogen. Ende des Jahres wird Ledendecker zusammen mit dem Verein entscheiden, wie es mit dem Studium und Leistungssport weitergehen wird.

Der Bayer ging, wie auch Thomas Ranner, Markus Pielmeier und Felix Horn, durch das Volleyballinternat VCO Bayern Kempfenhausen. Nach dem Abitur wechselte er zum SV Schwaig in die 2. Bundesliga und machte parallel seinen Bachelor in Chemie. Dass er jetzt kurzfristig seine Masterpläne auf Eis gelegt hat, stört Ledendecker nicht, im Gegenteil: „Es ist super geil in Rottenburg“ beschreibt er euphorisch seine ersten Eindrücke aus der Bischofstadt. „Die Mannschaft ist absolut top, der Zusammenhalt ist super“. Er sei sehr gut im Team aufgenommen worden und alle Menschen im Verein und „Drumherum“ hätten sich enorm bemüht, dem jungen Mann den kurzfristigen Wechsel an den Neckar so einfach wie möglich zu gestalten. „So etwas habe ich noch nie erlebt, alle Leute hier stehen komplett hinter dem Verein und der Mannschaft“.

Bei seinem neuen Team bekommt er das Trikot mit der Nummer 4 und wird am kommenden Samstag beim Saisonauftakt gegen den SCC Berlin (Spielbeginn 20 Uhr) eine weitere Besonderheit des Rottenburger Volleyballs kennenlernen: Die begeisterten und zahlreichen Fans in der Paul Horn-Arena.

Rottenburg verliert die letzten Tests
Beim Vorbereitungsturnier am Samstag in Haching verlor der EnBW TV Rottenburg seine letzten beiden Testspiele vor der Saison. Gegen Gastgeber Generali Haching gab es eine 0:3-Niederlage, gegen Aufsteiger VC Gotha unterlagen die Bischofstädter mit 2:3. „Das ist nicht weiter dramatisch“ sagt Trainer Müller-Angstenberger gelassen, „am Samstag gegen Berlin gilt’s!“

PM/TVR

Bundesliga-Saisonstart:
23.10.2010 20.00 EnBW TV Rottenburg - SCC Berlin



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan