headerphoto

DVL: Vorhang auf zur Premiere der Kampagne „Echte Menschen. Echte Stars”

Logo

Roter Teppich, Filmplakate, Scheinwerfer, Hauptdarsteller, Regisseur, Produzent, Fotografen, Pressevertreter – alles was zu einer richtigen Premiere gehört, wurde im Dresdner CinemaxX aufgeboten. Der Anlass war schließlich auch ungewöhnlicher Art: Präsentiert wurde das Kick-off zur Imagekampagne „Echte Menschen. Echte Stars” der Deutschen Volleyball-Liga, mit der in den kommenden Monaten die Volleyballer in den Fokus der Öffentlichkeit, Medien und Fans gerückt werden.

Zum Startschuss waren sie alle gekommen, die Nationalmannschaft der Frauen und das Allstar Frauen-Team der DVL, das am Abend in der Dresdner Margon-Arena ein Allstar Match bestreiten werden, Repräsentanten der DVL und des Verbandes wie DVV-Präsident Werner von Moltke, der an diesem Tag in der zweiten Reihe saß, sich dort aber wohl fühlte: „Endlich mal wieder im Kino.”



In der ersten Reihe standen die Protagonisten der Kampagne, die sich aus nationalen und regionalen Bausteinen zusammensetzt. Einer davon sind zwei Viral-Videospots, in denen die Erstligaspieler Salvador Hidalgo Oliva (SCC Berlin), Lisa Rühl (SC Potsdam), Tesha Harry (Dresdner SC) und Linda Dörendahl (USC Münster) die Hauptrollen besetzt haben. Sie werden gezeigt, wie sie alltägliche Herausforderungen dank ihrer volleyballspezifischen Fähigkeiten meistern. Lisa Rühl zeigte sich begeistert von dem Ergebnis ihrer ersten schauspielerischen Leistung: „Die Videos sind total cool und witzig geworden.”
Angetan von der Zusammenarbeit mit Volleyballern war auch Regisseur Mehdi Benhadj-Djilali von der Produktionsagentur Chromosom Film: „Wir haben die Spots an einem Tag gedreht. Den Darstellern haben wir nur einmal erklärt, um was es geht. Danach haben sie das perfekt umgesetzt.”

Zu sehen sind die Zugpferde der Kampagne auf der Homepage www.echte-stars.de. Von dort aus fließen sie in die Social Networks ein und finden vor allem über die Bundesligavereine eine Verbreitung.

Ein weiteres Modul sind die „Stars des Monats”. Für den Monat Oktober sind das Mareen Apitz (Dresdner SC) und Mark Siebeck (CV Mitteldeutschland), die es über Jahre schaffen, den Spagat zwischen Spitzensport, u.a. mit der Teilnahme an Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen, und einer beruflichen Karriere zu bewältigen. Mark Siebeck sagt dazu: „Es ist alles eine Frage der Disziplin, aber das gilt für Sport wie für den Beruf.” Die Geschichten zu den ersten „Stars des Monats” im Rahmen der Kampagne plus Bildergalerien zu Apitz und Siebeck sind ebenfalls auf der Kampagnen-Website zu finden.

„Unsere Imagekampagne soll der zündende Funke für die PR-Arbeit sein. Sie lebt auch vom Engagement der Vereine”, sagt Thorsten Endres, Geschäftsführer der Deutschen Volleyball-Liga. Mit „Echte Menschen. Echte Stars” bietet sich ein Forum an, um zu zeigen, wer sich hinter den rund 1200 Spielern und Spielerinnen der 80 Erst- und Zweitligavereine versteckt. „Sie haben alle eine hohe Aufmerksamkeit verdient, vom Vollprofi bis zum Studenten”, so Endres.

Entstanden ist die Idee zur Kampagne aus einer Zusammenarbeit mit Studenten der Deutschen Presseakademie (Depak) in Berlin. Deren Leiter Christian Arns sagte in Dresden: „Volleyballer müssen sich aus ihrer Bescheidenheit lösen. Es ist ein Mannschaftssport mit deutlich weniger Egoisten als in anderen Sportarten. Dies gilt es zu transportieren, dann wird die Kampagne auch ihren Platz in den regionalen und lokalen Medien finden.” Michael Evers, Vorsitzender der Deutschen Volleyball-Liga, wünscht sich, dass „wir Volleyballer von innen heraus stärker auftreten, um auf lokaler Ebene Führungspositionen zu übernehmen. Unsere Außendarstellung entspricht noch nicht dem Leistungsvermögen.” Für Endres ist die Politik der kleinen Schritte der richtige Weg: „Wir haben noch viel Gestaltungspotenzial und können durch Kraftanstrengung weit mehr erreichen”. Bis Mai 2011 wird „Echte Menschen. Echte Stars” laufen, aber, so Endres, „die Wirkung soll nachhaltig auf allen Ebenen bleiben.”

Quelle: DVL



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan