headerphoto

EnBW TV Rottenburg: „Baustelle“ Mittelblock geschlossen – Tibor Filo verlängert

Am 24. August starten die Rottenburger Erstligavolleyballer in die entscheidende Vorbereitungsphase auf die neue Saison, die am 23. Oktober mit dem Heimspiel gegen den SCC Berlin beginnt. Zum Trainingsauftakt darf Rottenburgs Erfolgscoach Müller-Angstenberger neben Hans Cipowicz und Thomas Ranner zwei weitere Mittelblocker begrüßen: Tibor Filo, bereits letztes Jahr Leistungsträger in Rottenburg, hat für ein weiteres Jahr unterschrieben. Unterstützung bekommt der Slowake vom Tschechen David Landa, der etatmäßige Mittelblocker des Rottenburger Zweitligateams wird als Trainingspartner die Übungseinheiten quantitativ und qualitativ unterstützen.

Eigentlich hatte sich der Verein schon sehr früh mit Benny Stefanski (bereits von 2006 bis 2009 beim TVR) geeinigt, die Zusammenarbeit musste jedoch aufgrund einer langwierigen Sprunggelenks-verletzung wieder gelöst werden. Manager Jörg Papenheim intensivierte darauf den Kontakt mit Filo wieder. „Er war die erste Wahl, ich bin sehr froh, dass es geklappt hat.“ Der Slowake war im Sommer 2009 von Spanien an den Neckar gewechselt und spielte im Dress des EnBW TV Rottenburg eine tolle Saison. „Vor allem in der Rückrunde war Tibor der zuverlässigste Akteur in unserem Team“. Auch Filo hatte immer wieder geäußert, dass er am liebsten in Rottenburg verlängern würde. „Tibor hat sich sehr wohl gefühlt bei uns und passt perfekt in die Mannschaft. Er spricht sehr gutes Deutsch und wir wissen genau, was er kann“ sagt Papenheim über die Vorzüge des 2,02 Meter großen Spielers.

„Ab Dienstag haben wir alle Spieler im Training“ sagt Rottenburgs Erfolgscoach Müller-Angstenberger. „Wir haben dann genau zwei Monate Zeit, uns für die harte Runde fit zu machen“. Besonders dürfte sich der Trainer auf seine beiden neuen, aber altbekannten Mittelblocker freuen. „Mit Tibor haben wir nach der Verletzung von Benny die perfekte Lösung gefunden und David wird die drei etatmäßigen Mittelblocker im Training entlasten“ sagt Müller-Angstenberger.

In der vergangenen Runde agierte der EnBW TVR mit drei Mittelblockern im Kader. „Das war einer zu wenig“ sagt Rottenburgs Co-Trainer Oliver Heiming rückblickend. „Als Mittelblocker musst du im Spiel, aber vor allem im Training enorm viele Sprünge ableisten, das geht sehr auf Knochen“. Die logische Konsequenz aus diesen Erfahrungen war es, sich dieses Jahr um einen vierten Mann auf der Mitteposition zu bemühen. Hier haben sich die Verantwortlichen auf ein interessantes Modell geeinigt: Mit dem etatmäßigen Mittelblocker der zweiten Mannschaft, David Landa, wird ein erfahrener und einer der besten Mittelblocker der zweiten Bundesliga im Erstligatraining für die nötige Entlastung sorgen. „David kam auch letzten Sommer nach Rottenburg, hat in der zweitem Mannschaft überzeugt und da auch seinen Platz gefunden“ sagt Papenheim. „Er möchte weiterhin für Herren 2 spielen, wird aber das Erstligateam in mindestens vier Übungseinheiten unterstützen“.

Papenheim ist trotz wirtschaftlich schwierigen Rahmenbedingungen zufrieden: „Wir haben nun die größtmögliche Konstanz im Kader. Alle Spieler, die verlängert haben, hatten enorme Spielanteile letzte Saison. Dazu kommen starke Neuzugänge, die den Kader besser machen. Mir ist kein anderer Verein bekannt, der eine ähnliche Konstanz in seinem Kader hat.“ Das Publikum kann sich also auf viele altbekannte Gesichter und ein hervorragendes, sympathisches Team freuen. Was bleibt, ist die letzte „Baustelle“ auf der Außen Annahme Position. Ein vierter Außenangreifer würde das Team komplettieren. Ob dieser verpflichtet werden kann, hängt laut Papenheim primär an der finanziellen Entwicklung des Vereins bis zum Saisonstart.

Steckbriefe:
Tibor Filo

Name: Tibor Filo
Geburtstag: 10.4.1984
Geburtsort: Povaská Bystrica (SVK)
Größe: 2,02 m
Nationalität: slowakisch
Position: Mittelblock
Bisherige Vereine: Jusan Canarias-Las Palmas De Gran Canaria (ESP), Volleys Arbesbach (AUT)

David Landa

Name: David Landa
Geburtstag: 11.3.1984
Geburtsort: Kladno (CZE)
Größe: 1,99 m
Nationalität: tschechisch
Position: Mittelblock
Bisherige Vereine: Vavex Pribram (CZE), VBC Sursee (SUI)

Der aktuelle Kader des EnBW TV Rottenburg für die Saison 2010/11:
Willy Belizer, Dirk Mehlberg, Matthias Pompe, Michael Neumeister, Thomas Ranner, Hans Cipowicz, Falko Steinke, Markus Pielmeier, Felix Horn, René Bahlburg, Tibor Filo

PM/TVR



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan