headerphoto

Bundesliga Playoffs - Kein eindeutiger Favorit auszumachen

Die Spannung vor dem ersten Finalspiel zwischen dem VfB Friedrichshafen und Generali Haching am Samstag (24. April, 19.30 Uhr) steigt. Im Doppelinterview sprechen VfB-Kapitän Joao José und Hachings Zuspieler Patrick Steuerwald über die Spiele, Aussichten und Favoriten


Wer ist ihr Wunschgegner für das Finale?
Joao José: Unterhaching. Denn das ist eine Mannschaft, die mit uns auf Augenhöhe ist und uns Probleme bereiten kann.

Patrick Steuerwald: Zunächst bin ich eigentlich froh, dass wir selbst ins Finale eingezogen sind. Dass wir hier gegen Friedrichshafen spielen, war ja anzunehmen.

Wer ist Favorit?
Joao José: Ich kann nicht sagen, ob sie oder wir. Ich denke, die Chancen für beide stehen 50:50. Vielleicht haben wir einen kleinen Vorteil, weil wir in den vergangenen Jahren immer gewonnen haben. Eigentlich aber auch nicht, denn Haching weiß durch die Erfolge im DVV- Pokal, wie man Titel gewinnt.

Patrick Steuerwald: Summa summarum ist Friedrichshafen sicherlich besser. Der VfB hat diese Saison in der Bundesliga noch nicht verloren – weder gegen uns noch gegen irgendwen anderes. Friedrichshafen ist leichter Favorit, aber nicht so übermächtig wie vielleicht noch vor fünf Jahren.

Welche sind die Vorteile von Friedrichshafen und von Haching?
Joao José: Von Friedrichshafen ist das ein Geheimnis, das ich eigentlich nicht verraten möchte. Von Haching ist es die Gruppe. Das ist eine Mannschaft mit ambitionierten Spielern, die den Titel holen wollen. Sie sind motiviert, ihr nächstes Ziel zu erreichen.

Patrick Steuerwald: Ich hoffe, dass wir Hachinger als Team dagegen halten können. Wir müssen als Mannschaft funktionieren, denn Friedrichshafen hat die besseren Einzelspieler.

Wie erinnern Sie sich an das Finale in der vergangenen Saison?
Joao José: Damals war das erste Spiel in Haching sehr wichtig. An diesen Sieg erinnere ich mich am meisten. Ich denke, wir haben die Meisterschaft in diesem Spiel gewonnen.

Patrick Steuerwald: Wir haben verloren – das war nicht so schön. Es waren gute Spiele und es ging emotional zu, im Nachhinein vielleicht sogar etwas zu emotional.

Worauf kommt es dieses Mal an?
Joao José: Es ist wichtig, dass wir uns mental auf schwierige Begegnungen einstellen. Wir spielen gut. Aber wir müssen von Spiel zu Spiel denken und Haching als Gegner respektieren.

Patrick Steuerwald: Schwer zu sagen. Denn beide Mannschaften sind in der Lage, über das eine oder andere Element ein Spiel zu entscheiden. Wenn Friedrichshafen gut aufschlägt, wird es schwer für uns und umgekehrt. So zieht sich das eigentlich durch alle Bereiche.

Wie bereitet man sich als Spieler – sowohl körperlich als auch mental – auf die Finalserie vor?
Joao José: Ich versuche mich so viel wie möglich auszuruhen und Kraft zu sammeln. Wir haben gut trainiert und gehen gut vorbereitet in die Finalspiele. Wir sind fit für die Finals – und das in jeder Hinsicht.

Patrick Steuerwald: Mental muss ich mich nicht großartig vorbereiten und mir keine Sorgen machen. Denn so viele Finals kann man in einem Volleyballerleben ja nicht spielen. Physisch steckt uns die lange Saison in den Knochen. Das geht aber nicht nur uns, sonder auch Friedrichshafen so. Wir werden das Beste aus uns herausholen und alles geben.

Was machen Sie am 10. Mai, dem Tag nach dem möglichen fünften Finalspiel?
Joao José: Ich bin mir nicht sicher. Aber wahrscheinlich bin ich dann schon auf dem Weg zur beziehungsweise bei der Nationalmannschaft. Denn da wartet im Mai schon die Qualifikation für die Europameisterschaft.
Urlaub muss also erst einmal warten.

Patrick Steuerwald: Ich hoffe, dass ich nicht schon bei der Nationalmannschaft sein muss, sondern noch ein paar Tage frei habe. Über wie viele Spiele die Finalserie geht, ist allerdings reine Spekulation.




Zu den Personen:
Joao José ist der dienstälteste und zugleich erfolgreichste Spieler beim VfB Friedrichshafen. Seit 2004 trägt der 31-Jährige das Trikot des VfB und gewann in dieser Zeit fünf Mal die Deutsche Meisterschaft, vier Mal den DVV-Pokal und ein Mal die Champions League.
Seit 2006 verteilt Patrick Steuerwald für Generali Haching die Bälle. Zwei Mal gewann der 24-Jährige, dessen Bruder Markus im Aufgebot des VfB steht, in dieser Zeit den DVV-Pokal.


PM/VfB



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan