headerphoto

LBS-Cup (Württ. Meisterschaft) 2004 der E-Jugend

Bei den Württembergischen Meisterschaften am Sonntag in Sindelfingen haben sich der TSV Burladingen bei den Mädchen und der TV Rottenburg bei den Jungen den Titel und damit auch die Qualifikation für das Bundesspielfest erkämpft. Auf den weiteren Plätzen landeten hinter Rottenburg der TV Hausen und die TG Böckingen, hinter Burladingen die TG Bad Waldsee und der SV Schmalegg. Diese Teams sind damit für die Süddeutsche Meisterschaft qualifiziert. Ergebnisübersicht

LBS-Cup 2004 E-Jugend männlich
TV Hausen, TG Böckingen, TV Rottenburg (v.l.n.r.)

LBS-Cup 2004 E-Jugend weiblich
TG Bad Waldsee, TSV Burladingen (v.l.n.r.), SV Schmalegg (vorn)


Bericht des VfL Sindelfingen:

LBS Cup 2004: Württembergische Meisterschaften E-Jugend
Jeweils 12 Mannschaften aus Württemberg trafen sich am Sonntag in den Hallen Stadtmitte und im Stiftsgymnasium um den jeweiligen Meister auszuspielen. Die Mädchen begannen mit der Vorrunde in der Halle des Stiftsgymnasiums. Es fanden zum Teil sehr ausgeglichene Spiele statt, der Ball überquerte oft das Netz, bevor er tot war. Für die Viertelfinale qualifizierten sich: TG Bad Waldsee, SpVgg Frankenbach, VfL Sindelfingen, SV Birkenhard, SV Schmalegg, SVG Kirchberg, TSV Burladingen und TSG Backnang.
Da die Halle Stadtmitte etwas größer und sehr viel heller ist, hatten wir Veranstalter beschlossen, dass Mädchen und Jungs die Chance haben sollten, mal in der „schöneren“ Halle spielen zu dürfen. Also wechselten Jungs und Mädchen nach der Vorrunde die Hallen. Nicht bedacht hatten wir, dass auch schon bei den Kindern die Jungs anders spielen als die Mädchen. So ergab es sich, dass die Jungenmannschaften 45 Minuten warten mussten, bis alle Mädchen ihre Vorrunde beendet hatten!
Für das Viertelfinale qualifizierten sich bei den Jungen: TG Böckingen, TSG Wilhelmsdorf, VfL Sindelfingen, SV 1845 Esslingen, TV Hausen und TG Bad Waldsee, TV Rottenburg und TSG Backnang. Mit jeweils 2:0 Sätzen konnten sich dort folgende Mannschaften durchsetzten: Böckingen, Sindelfingen, Hausen und Rottenburg. Im Halbfinale um die Plätze 1 – 4 gab es folgende Spielbegegnungen: Böckingen : Hausen 0:2 (40:50), Sindelfingen : Rottenburg 0:2 (36:50). Böckingen erreichte durch den Sieg über Sindelfingen den 3. Platz mit 2:0 (50:33) und Rottenburg siegte über Hausen in einem langen, sehr spannenden Spiel mit 2:1 (58:60)!
Da die Mädchen sehr spät mit den Finales begannen, wurde die Siegerehrung für die männliche Jugend vorgezogen.
Im Viertelfinale der Mädchen konnten sich folgende Mannschaften nach zum Teil sehr spannenden Begegnungen für die vorderen Plätze qualifizieren: Bad Waldsee, Sindelfingen, Schmalegg und Burladingen. Bad Waldsee setzte sich gegen Schmalegg in einem spannenden Duell mit 2:1 (53:55) durch. Dieses Spiel dauerte insgesamt 90 Minuten!! Burladingen und Sindelfingen spielten zwar nicht so lang, dennoch war dieses Spiel auch sehr spannend. Sindelfingen verlor zwar 0:2 (43:50), konnte aber an diesem Spieltag gegen Burladingen mehr Bälle erspielen als die anderen Gegner. Im Finale verlor Sindelfingen gegen Schmalegg mit 0:2 (41:50), Burladingen konnte sich gegen Bad Waldsee sicher mit 2:0 (50:25) durchsetzen.
Bei der Siegerehrung erhielten alle Kinder eine Urkunde und ein T-Shirt vom VLW, die ersten 3 Mannschaften freuten sich über Medaillen und Taschen bzw. Shirts, die von der LBS gespendet wurden. Insgesamt war es denke ich eine gelungene Veranstaltung, auch wenn es keine gemeinsame Siegerehrung gab! Gefreut haben wir uns, dass sehr viele Eltern mit dabei waren, womit wir ehrlich gesagt nicht gerechnet hatten.

Die Platzierungen:
Mädchen:
1. TSV Burladingen
2. TG Bad Waldsee
3. SV Schmalegg
4. VfL Sindelfingen
5. SV Birkenhard
6. SVG Kirchberg/Murr
7. SpVgg Frankenbach
8. TSG Backnang
9. TSV Mutlangen
10. TSV G.A. Stuttgart
11. SV Fellbach
12. SV Böblingen

Jungen:
1. TV Rottenburg
2. TV Hausen
3. TG Böckingen
4. VfL Sindelfngen
5. TG Bad Waldsee
6. SV Esslingen
7. TSG Backnang
8. TSG Wilhelmsdorf
9. TV Altdorf
10. TSV G.A. Stuttgart
11. TSV Lindau
12. TSV Dettingen



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan

Der Punkt


Der "Punkt" ist die Nachwuchskonzeption für Baden-Württemberg. Einfach mal reinschauen ... mehr