headerphoto

Landesfinale 2009 - 2010

Termine:
16.03.2010 - Landesfinale WK II und III in Freiburg
08.06.2010 - Landesfinale WK I in Friedrichshafen
07.07.2010 - Landesfinale WK IV in Backnang
16.07.2010 - Landesfinale Beach-Volleyball WK I und II in Schluchsee



07.07.2010 - Landesfinale WK IV in Backnang

Die Endergebnisse - WK IV - Mädchen:
1. HBG Gmünd
2. EG Konstanz
3. HG Heidelberg
4. RS Creglingen
5. PG Burladingen
6. KG Bad Krozingen
7. WHG Durmersheim
8. SMG Rottenburg

Die Endergebnisse - WK IV - Jungen:
1. DBG Waldsee
2. SMG Rottenburg
3. BG Freiburg
4. EG Konstanz
5. HBG Gmünd
6. RS Gerstetten
7. Gibt Backnang
8. WG Bühl

Am Mittwoch, den 7.7.2010, fand in der neuerbauten Sporthalle Katharinenplaisir in Backnang das Landesfinale im Wettkampf IV statt. Auf insgesamt 8 Feldern traten die jeweils besten 2 Jungen- und Mädchenmannschaften der 4 Regierungspräsidien des Landes gegeneinander an.

Trotz hochsommerlichen Temperaturen entwickelten sich sehenswerte Spiele der insgesamt 16 Teilnehmer. Kurzfristig war die Jungenmannschaft der ausrichtenden Schule Gymnasium in der Taus Backnang für das Wilhelmi-Gymnasium Sindelfingen eingesprungen und belegte am Ende den 7. Platz. Überlegener Sieger bei den Mädchen wurde die Mannschaft des Hans Baldung Gymnasiums Schwäbisch Gmünd vor dem Ellenrieder-Gymnasium aus Konstanz.

Bei den Jungen hieß das Endspiel Döchtbühl-Gymnasium Bad Waldsee gegen das St. Meinrad-Gymnasium Rottenburg, das die Bad Waldseeer Buben klar gewannen. Allen Mannschaften hat der Tag viel Spaß gemacht, dazu trug auch der Ausrichter, unter Leitung von Pitt Richter, durch eine tolle Organisation und Bewirtung bei.

Singer
Verabschiedung von Axel Singer, der 30 Jahre im RP Stuttgart für Jugend trainiert für Olympia im Einsatz war. (Im Bild vorne 3. v.l.)

Bei der Siegerehrung wurde der RP Beauftragte Stuttgart Herr Axel Singer nach 30 Jahren unermüdlichen Einsatzes für Jugend trainiert für Olympia in den wohlverdienten Ruhestand versetzt. Seine letzte Amtshandlung war die Übergabe der Ernennungsurkunde an seinen Nachfolger Roland Schappacher-Haid aus Creglingen. Sowohl der Leiter des Landesinstituts für Schulsport Herr Gahai als auch der Schulsportreferent des württembergischen Volleyballlandesverbandes bedankten sich bei Herrn Singer für seine Arbeit mit Präsenten.

Joachim Gerlach
Landesbeauftragter Volleyball Jugend trainiert für Olympia


Siegerehrung
Siegeehrung der Mädchen

Siegerehrung
Siegerehrung der Jungen



08.06.2010 - Landesfinale WK I in Friedrichshafen

Ergebnis Jungen:
1. Scheffel Gymnasium Bad Säckingen
2. St. Merian Gymnasium Rottenburg
3. PG Ellwangen
3. Graf Zeppelin-Gymn. Friedrichshafen

Ergebnis Mädchen:
1. Schickhardt Gymnasium Stuttgart
2. Pestalozzi Gymnasium Biberach
3. Klosterschulen Offenburg
Nicht angetreten: Wilhelmi Gymnasium Sinsheim

Foto
Am 08.06. wurde in Friedrichshafen das Landesfinale JtfO ausgespielt.



Landesfinale JtfO Volleyball Wettkampf III/ II am 16.03.2010 in Freiburg

Insgesamt traten am 16.03.2010 sechzehn Teams der Wettkampfklassen II und III (entspricht U14 und U 16) beim bestens organisierten Turnier in Freiburg an. Das Berthold-Gymnasium Freiburg unter der Regie des Kreisbeauftragten Martin Flittner und des kommenden RP-Beauftragten Freiburg für Beach und WK I Peter Mack sorgte für einen reibungslosen Ablauf samt Verpflegung der Teilnehmer. Ihnen war es gelungen die Pizzeria San Marino mit Herrn Caridi für eine kostenlose Verpflegung der Spieler mit Salat und Penne mit Tomatensauce zu gewinnen. Jeder Schüler durfte auch ein T-Shirt des Landesfinals mit nach Hause nehmen, gesponsert vom Sportgeschäft Kiefer und dem Architekturbüro Primus Spiegelhalter.

Vertreten waren bei dem Turnier jeweils die Sieger der vier Regierungspräsidien. Beim Finale der besten Volleyballschulmannschaften von Baden Württemberg stellten die Teams des Regierungspräsidiums (RP) Tübingen zwei Sieger, das RP Stuttgart und das RP Karlsruhe je einen Sieger, die nun im Mai zum Bundesfinale nach Berlin fahren dürfen.

Spiel
Hatten auch dieses Jahr wieder die Nase vorn: Die Volleyballer aus Rottenburg.

Über spannende Vorrundenbegegnungen qualifizierten sich die Teams für die vier Finals am Nachmittag. Die Endspiele verliefen teilweise sehr einseitig, gestalteten die Sieger ihr Spiel doch sehr überlegen. Einzig das Endspiel im Wettkampf III Mädchen war hart umkämpft und verlängerte die gesamte Veranstaltung um 40 Minuten. Am Ende waren die Mädchen des Melanchthon-Gymnasiums Bretten die glücklichen Siegerinnen über das Döchtbühl-Gymnasium Bad Waldsee.
Das Eugen-Bolz-Gymnasium Rottenburg konnte sich, wie schon im vergangenen Schuljahr, in beiden Jungen-Endspielen als Meister feiern lassen. Ohne Chancen waren die Teams im WK II der Mädchen gegen das Schickhardt-Gymnasium aus Stuttgart, das mit vielen Kaderspielerinnen antrat und souverän den Landesmeistertitel unter dem Trainer Daniel Riedl einfuhr.

Ehrung
Helmut Schmid - 11 Jahre RP-Beauftragter in Freiburg - wurde feierlich verabschiedet.

Die Siegerehrung wurde dann von zahlreichen Ehrengästen mitgestaltet, so begrüßten der Schulpräsident vom RP Freiburg, Herr Specker, und die Bürgermeisterin von Freiburg Frau Stuchlik mit freundlichen Worten die Schüler. Einen Ehrenpreis gab es für den aus seinem Amt scheidenden RP-Beauftragten Freiburg Helmut Schmid. Die Laudatoren Dr. Karl Friedmann, RP Freiburg, und Herr Wankmüller, Präsident des südbadischen Vollyballverbandes, lobten Herrn Schmid für sein tolles Engagement über 11 Jahre bei Jugend trainiert für Olympia, dabei durfte er öfters mit Mannschaften des Schiller-Gymnasium Offenburg zum Bundesfinale nach Berlin begleiten.

Beim Bundesfinale in Berlin wünsche ich als Landesbeauftragter allen Teams viel Erfolg.
Joachim Gerlach

Ergebnisse Landesfinals:

WK III Mädchen:
1. Melanchthon Gymnasium Bretten
2. Döchtbühl-Gymnasium Bad Waldsee
3. Gymnasium am Deutenberg Schwenningen
3. Schickhardt Gymnasium Stuttgart

WK II Mädchen:
1. Schickhardt- Gymnasium Stuttgart
2. Progymnasium Burladingen
3. Klosterschule Offenburg
3 Max Planck-Gymnasium Karlsruhe

WK III Jungen:
1. Eugen- Bolz- Gymnasium Rottenburg
2. Robert-Bosch-Gymnasium Wendlingen
3. Gymnasium am Deutenberg Schwenningen
3 Wilhem-Hausenstein-Gymnasium Durmersheim

WK II Jungen:
1. Eugen- Bolz- Gymnasium Rottenburg
2. Schiller Gymnasium Offenburg
3. Hohenstaufen-Gymnasium Eberbach
3 Hans-Baldung-Gymnasium Schw. Gmünd




Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender