headerphoto

20.Württembergische Mixed-Meisterschaften 2007

Ausrichter - Ausschreibung - Qualifikation - Mannschaften - Ergebnis - Presse - Bildergalerie



Der VLW und die Volleyball-Abteilung des TSV Frickenhausen haben am 06. Mai 2007 gemeinsam die 20. VLW-Mixed-Meisterschaften in Frickenhausen ausgerichtet.

Früh morgens um ca. 6 Uhr mussten bereits die ersten Teams von zu Hause aus starten um rechtzeitig zu Turnierbeginn in Frickenhausen zu sein. Die 12 qualifizierten Mannschaften aus insgesamt 444 spielenden Mannschaften kamen aus ganz Württemberg.

Zu Beginn begrüßte Bürgermeister Bernd Kuhn die Mannschaften und gratulierte zu der bisherigen sportlichen Leistung die zu dieser Qualifikation führte. Auch der Freizeitwart des VLW, Michael Wüchner und die Abteilungsleiterin der Volleyballabteilung des TSV Frickenhausen, Heidi Süßer-Neps begrüßten die Mannschaften. Danach folgte zuerst eine Siegerehrung; die Bezirksmeister der einzelnen Bezirke aus der vorangegangen Spielsaison bekamen ihren Pokal überreicht.

Um 9.40 Uhr startete dann das Turnier mit der Vorrunde, nachdem zuvor die Mannschaften in 2 Gruppen ausgelost wurden.
Von Anfang an waren in der Vorrunde sehr spannende Spiele zu sehen. Es wurde um jeden Ball gekämpft und viele Spielpaarungen waren so ausgeglichen, dass jede Mannschaft in der verfügbaren Zeit einen Satz für sich entscheiden konnte. In der Vorrunde spielten je 6 Mannschaften Jeder gegen Jeden. Bis zuletzt konnte in keiner der beiden Gruppen ein klarer Favorit erkannt werden. Selbst in der letzten Spielrunde waren die Platzierungen zu Teil noch offen, so dass alle ihr Bestes geben mussten um in das ersehnte Halbfinale zu kommen.
Aus der Gruppe A erreichten die Mannschaften Gereizt und TSF Welzheim 3 den 1. und 2. Platz, in der Gruppe B waren es die Mannschaften Ludwigsfeld 1 und TSG Wurzach.
Nach einer kurzen Pause ging es gleich ins Halbfinale, in dem die Mannschaft Gereizt auf den TSG Wurzach traf und die die Mannschaft aus Ludwigsfeld gegen die Welzheimer antrat. Hier ging es um den Einzug ins Finale und damit um die Teilnahme an den Süddeutschen BFS-Meisterschaften (BFS-Cup Süd am 15./16.09.2007 in Bayern), und das war in den Spielen auch zu sehen. Alle 4 Mannschaften gaben ihr Möglichstes, ganz nach dem Motto: Jetzt oder Nie, und beide Begegnungen waren denkbar knapp im Ergebnis. Letztendlich konnte sich die Mannschaft Gereizt aus dem Bezirk Ost in 3 Sätzen und insgesamt mit nur einem Ball unterschied durchsetzten und in der anderen Begegnung schaffte es das Team Ludwigsfeld 1 aus dem Süden mit einem etwas klareren Sieg in 2 Sätzen.
Der Jubel war groß, denn das Ziel, Teilnahme an den Süddeutschen Meisterschaften, war nun für diese beiden Teams erreicht.

Es folgten dann noch die Platzierungsspiele. Auch hier kämpften die Mannschaften trotz der Anstrengungen des bisherigen Turniers weiter um die Bälle und die Siege.
Das Spiel um Platz 1 war dann noch einmal sehr ausgeglichen und konnte letztlich von der Mannschaft Gereizt mit 2:1 Sätzen für sich entschieden werden.

Endergebnis:
1. Gereizt (Württ. Mixed-Meister 2007)
2. TSF Ludwigsfeld 1
3. TSF Welzheim 3
4. TSG Wurzach
5. SSV Geißelhardt
6. TSV Berkheim 3-3
7. BSG Immenstaad
8. TSV Weilimdorf
9. TSV Berkheim 1
10. SV Böblingen
11. TSG Backnang
12. VFL Sindelfingen

Mannschaft Gereizt (Württ. Mixed-Meister 2007)
Bild: Mannschaft Gereizt (Württ. Mixed-Meister 2007)

Im Anschluss fand die Siegerehrung statt. Der Vizepräsident des VLW, Horst Sadlo und der Vorstand des TSV Frickenhausen Hans Gneiting gratulierten allen Mannschaften zu ihrem sportlichen Erfolg und bedankten sich bei den Ausrichtern, der Volleyballabteilung des TSV Frickenhausen. Gemeinsam mit Michael Wüchner und Heidi Süßer-Neps wurde die Siegerehrung und die Verlosung der Turnierpreise durchgeführt. Die Mannschaften durften sich auf einen vollen Korb mit tollen Preisen freuen, die allesamt von Unternehmen aus und um Frickenhausen gespendet wurden.
Ein großer Dank für die tollen Sach- und Geldspenden geht an die Firmen: Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen, Volksbank Hohenneuffen, Metabo Nürtingen, HEMA Frickenhausen, Greiner Bio One Frickenhausen, REAL Markt Nürtingen, Getränke Weber, Kettenbach Frickenhausen, Intertek, ARNO Wolfschlugen, Hagebaumarkt Nürtingen, Bernd Welser, Daimler Chrysler, Gas-Wasser Baur Frickenhausen.
Weitere Bilder und die Presseberichte zur Meisterschaften finden Sie auf der Homepage des VLW http://www.vlw-online.de unter Mixed.
Der abschließende Dank des VLW geht an alle Mannschaften für das faire Miteinander innerhalb und außerhalb des Spielfeldes und natürlich ein besonderer Dank an die Volleyballer des TSV Frickenhausen für die ausgezeichnete Bewirtung und herzliche Betreuung bei diesen 20. Meisterschaften.

Michael Wüchner (Freizeitsportreferent)

WM-Ball




Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan-Mixed

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan-Mixed:
Mixed / Spielrunde (allg. Info