headerphoto

Qualifikationsturniere für die U20- und U18-Jugend-Leistungsstaffeln

Anmeldung zu den Leistungsstaffeln


Zur Bildung der Jugend-Leistungsstaffeln Nord und Süd für das jeweilige Spieljahr werden Qualifikationsturniere angesetzt, die im Rahmenspielplan des VLW veröffentlicht sind.

Meldeschluss ist der 31.03. jeden Jahres. Nur über die Teilnahme an der Spielrunde der Leistungsstaffeln besteht die Möglichkeit zur Qualifikation für die Württembergischen Meisterschaften der U20 und U18.

Für die Qualifikationsturniere gelten die Altersstichtage der kommenden Saison - Alterstichtage

Meldeschluss: 31.03. jeden Jahres

Verfahren zur Bildung der Leistungsstaffeln:
Haben sich bis zum Meldeschluss (31.03.) sieben oder acht Mannschaften für eine Staffel angemeldet, steht die Staffel fest.


Melden sich mehr als acht Teams wird die Staffel auf die Regelgröße von sieben Mannschaften festgelegt und ein Qualifikationsturnier gespielt. Vereine, die in der vorherigen Saison die Plätze 1-3 der Württembergischen Meisterschaft in der jeweiligen Altersklasse erreicht haben, brauchen nicht mehr an einem Qualifikationsturnier teilzunehmen und werden direkt zur Leistungsstaffel zugelassen. Zusätzlich zu den direkt zugelassenen Mannschaften wird die Staffel aus den Turnierteilnehmern in Platzierungsreihenfolge auf sieben Mannschaften aufgefüllt.
 
Melden sich weniger als sieben Mannschaften bis zum Meldeschluss werden noch Nachmeldungen in ihrer chronologischen Reihenfolge angenommen und so die Staffel auf bis zu sieben Mannschaften aufgefüllt. Nachmeldungen werden bis zum Termin der Qualifikationsturniere (s. Rahmenspielplan der Saison) angenommen, danach sind die Staffeln abgeschlossen. Nachmeldungen sind dann nicht mehr möglich.
 
Achtung: Haben sich bis zum Termin der Qualifikationsturniere (s.o.) weniger als vier Mannschaften für eine Leistungsstaffel angemeldet, kann der Jugendausschuss entscheiden, die Staffel abzusagen (siehe Jugendordnung in der Fassung vom 13.11.2011, Bestimmungen für den Jugendspielverkehr 2.2.1). Die betreffenden  Vereine haben dann die Möglichkeit das Team straffrei abzumelden oder in die Bezirksspielrunde zu wechseln.

Noch vor den Sommerferien werden alle Mannschaften per E-Mail dazu aufgefordert, den Spielmodus (Turnierform oder normale Spieltage) und die Spieltermine zu koordinieren. Sollte vorab keine Einigung gelingen, findet zu einem vom Jugendspielwart festgelegten Termin der Staffeltag für diese Staffel statt. Wenn sich eine Mannschaft bis 10 Tage vor dem Termin des Staffeltages gar nicht meldet, stimmt sie den von den anderen Mannschaften getroffen Entscheidungen automatisch zu.
Bitte bei der Meldung beachten: Sollten sieben oder weniger Meldungen für eine Staffel eingehen, sind die gemeldeten Mannschaften automatisch qualifiziert und die Abmeldung wird nach LSO bestraft. Leistungsschwache Mannschaften und Mannschaften die nur melden, um ein Turnier spielen zu können, sollten sich die Anmeldung genau überlegen.

Es gelten unter anderem folgende Strafen:
Abmelden von einem Qualifikationsturnier nach dem 05.04.: 102,- EUR
Abmelden von der Leistungsstaffel nach dem 31.03.:             80,- EUR
 
Austragungsmodus der Qualifikationsturniere: Es findet nur ein Turnierwochenende statt. Bei entsprechender Meldezahl wird am Samstag und Sonntag gespielt. Je nach Hallenverfügbarkeit kann das Turnier am Samstag und Sonntag an unterschiedlichen Orten stattfinden.
 
Teilnehmer der Qualifikationsturniere: U20 und U18 Jugendmannschaften, die in der Jugendleistungsstaffel spielen wollen. Pro Verein darf nur eine Mannschaft je Kategorie gemeldet werden. Sollte eine Staffel nicht voll besetzt sein, kann auch eine zweite Mannschaft eines Vereins spielen. Es kann sich aber nur eine Mannschaft pro Verein für die Württembergischen Meisterschaften qualifizieren.
 
Spielberechtigung bei den Qualifikationsturniere: Es müssen gültige Spielerpässe für den teilnehmenden Verein vorliegen. Ein Spieler kann eine verkürzte Wechselsperre für die Qualiturniere beantragen. Mit der Verkürzung geht die Wechselsperre für einen erneuten Vereinswechsel bis mind. 31.12. oder 3 Monate nach dem letzten Einsatz.
 
Spielmodus der Qualifikationsturniere: Der Spielmodus wird je nach Teilnehmerzahl festgelegt.
 
Ausrichtung der Qualifikationsturniere: Jeder Teilnehmer kann sich für die Ausrichtung bewerben. Voraussetzung ist allerdings eine Spielhalle mit mindestens zwei Spielfeldern.
 
Anmeldung: Meldungen und Bewerbungen für die Ausrichtung müssen mit dem Meldeformular (siehe Jugend unter www.vlw-online.de) bis zum 31.März per E-Mail (Textform) an den Jugendspielwart jugendspielwart@vlw-online.de, erfolgen. Telefonische Meldungen können nicht berücksichtigt werden.
 
Direktqualifikation zur Württembergischen Meisterschaft: Anträge auf Direktqualifikation zur Württembergischen Meisterschaft nach VLW-Bestimmungen für den Jugendspielverkehr 2.2.1 a) sind bis zum 31.03. jeden Jahres bitte mit Kopie an den Jugendspielwart, an den Jugendwart und die VLW-Geschäftsstelle zu schicken.
 
Jan Herkommer (Jugendspielwart)


Word 2010  Leistungsstaffel_Meldeformular_DOCX
OpenDocument Text  Leistungsstaffel_Meldeformular_ODT
PDF-Acrobat  Leistungsstaffel_Meldeformular_PDF
PDF-Acrobat  Leistungsstaffel_Qualifikationsrichtlinien_14_15



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan

Der Punkt


Der "Punkt" ist die Nachwuchskonzeption für Baden-Württemberg. Einfach mal reinschauen ... mehr