headerphoto

19.Württembergische Mixed-Meisterschaften 2006

Ausrichter - Ausschreibung - Qualifikation - Mannschaften - Ergebnis - Presse - Bildergalerie


Am 07.Mai 2006 fanden in Baindt (Bezirk Süd) die 19.VLW-Mixed-Meisterschaften statt.

Die junge und sehr engagierte Volleyball-Abteilung der Landjugend Baindt hatte sich für die Ausrichtung der Meisterschaften beworben und eine rundum gelungene und herzliche Veranstaltung durchgeführt.

Am Sonntag Morgen trafen sich in Baindt die besten 12 Mixed-Mannschaften, von insgesamt 444 an der Mixed-Runde teilnehmenden Mannschaften aus ganz Württemberg, um Ihren diesjährigen Meister zu küren.

Selbst der Vizepräsident des Deutschen Volleyballverbandes und Präsident des VLW, Martin Walter, der noch am Vorabend in Friedrichshafen die Meisterschale an den Deutschen Meister 2006, den VFB Friedrichshafen, übergab, stattete einen Kurzbesuch ab.
Nach der Begrüßung durch den Freizeitsportreferenten des VLW, Michael Wüchner, und den Baindter Bürgermeister, Herrn Buemann, wurden in zwei Vorrundengruppen die vier Halbfinalisten ermittelt.

19.VLW-Mixed-Meisterschaften in Baindt

In der Gruppe A gab es die eine oder andere Überraschung. So konnte sich die Mannschaft aus Geisselhardt als Gruppensieger vor der BSG Dornier/TuS Immenstaad durchsetzen. Einer der Mitfavoriten um den Titel, die Mannschaft Gereizt, musste sich mit dem 3.Platz in dieser Gruppe begnügen.

In der vermeintlich schwereren Gruppe B (entsprechend den ersten Aussagen nach der Auslosung) kam es zu einem 4-Kampf zwischen Auenwald, Wurzach, Schwäbisch Gmünd und dem jungen Team aus Welzheim. Nach spannenden Spielen mit teilweise ausgeglichenen Spielergebnissen war in der Endabrechnung ein einziger Ball ausschlaggebend für den Gruppensieg. Schwäbisch Gmünd und Wurzach hatten jeweils 7 gewonnene Sätze und 237 Plus-Bälle. Doch die Mannschaft aus Gmünd hatte einen Fehler weniger gemacht in 5 Spielen und siegte durch diesen einzigen Minus-Ball weniger. Auch um die Plätze 3 und 4 entschieden 4 mehr erzielte Ballpunkte für Welzheim, so dass Auenwald nur den 4.Platz belegte.

In den anschließenden Halbfinalspielen ging es um die Qualifikation für den BfS-Cup Süd 2006 (Süddeutsche Meisterschaften), die im September in Lahnstein (Rheinland-Pfalz) stattfinden werden. Diese Spiele hatten also bereits eine besondere Brisanz.

Im 1.Halbfinale konnte sich die Mannschaft der TSG Bad Wurzach aus dem Bezirk Süd, als Titelverteidiger, gegen den SSV Geißelhardt (Bezirk Nord) nach einem deutlichen Satzergebnis im 1.Satz und einem spannenden und knappen 2.Satz (25:23) mit 2:0 Sätzen durchsetzen. Im 2.Halbfinale siegte die DJK Schwäbisch Gmünd aus dem Bezirk Ost nach hartem Kampf um jeden Punkt mit einem 2:1 Satzerfolg über die BSG Dornier Immenstaad (Bezirk Süd). Damit kam es wieder bereits im Jahre 2005 zu einem Endspiel zwischen Wurzach und Schw. Gmünd.

In einem tollen Finale hatte in diesem Jahr die DJK Schwäbisch Gmünd die Nase vorne und sicherte sich den Titel des Württembergischen Mixed-Meister 2006 gegen die TSG Bad Wurzach mit 2:0 Sätzen (25:21, 25:18). Die beiden Mannschaften werden den VLW beim BFS-Cup Süd (Süddeutschen Meisterschaften) am 16./17.09.2006 in Lahnstein (LV Rheinland-Pfalz) vertreten.

Endstand:
1. DJK Schwäbisch Gmünd
2. TSG Bad Wurzach
3. BSG Dornier/TuS Immenstaad
4. SSV Geißelhardt
5. TSF Welzheim
6. Gereizt
7. FVC Auenwald
8. SV Jedesheim
9. TSV Frickenhausen
10. TSV Berkheim 1
11. VfL Sindelfingen
11. SV Böblingen

Württembergischen Mixed-Meisters 2006 - DJK Schwäbisch Gmünd
Bild: Württembergischen Mixed-Meisters 2006 - DJK Schwäbisch Gmünd

Weitere Bilder und die Presseberichte zur Meisterschaften finden Sie über die oben aufgeführten Links.

Der abschließende Dank des Freizeitsportreferenten des VLW, Michael Wüchner, ging an alle Mannschaften für das faire Miteinander innerhalb und außerhalb des Spielfeldes und natürlich ein besonderer Dank an die Volleyballer der Landjugend Baindt für die ausgezeichnete Bewirtung und herzliche Betreuung bei diesen 19. Meisterschaften.

Michael Wüchner (Freizeitsportreferent)

Das Orga-Team der LJ Baindt und die VLW-Vertreter:
Das Orga-Team der LJ Baindt und die VLW-Vertreter




Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan-Mixed

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan-Mixed:
Mixed / Spielrunde (allg. Info