headerphoto

LBS Beach Cup 2005 - Mixed 3-3 (VS) vor den Sommerferien

Beach 2005
Der Volleyball-Landesverband Württemberg hat in diesem Jahr zum ersten Mal den LBS-Beach-Cup 2005 - Mixed 3-3 (VS) ausgetragen.

Spielberechtigt waren 3er Teams mit Spieler/innen ohne und mit (DVV-Hallen-)Aktiven-Spielerpass bis zur Bezirksliga, die mit mindestens einer Frau spielen.
Bei den 5 Turnieren der Ausrichter TSV Linsenhofen, TSV Berkheim, TSV Weilimdorf, Trendsportfeld Ostfildern und der Endrunde in Weilimdorf nahmen insgesamt 43 Mannschaften teil.

Hier finden Sie alle Ergebnisse: LBS Beach Cup 2005 - Mixed 3-3 (VS) - Ergebnisse

Am 23.07.2005 trafen sich 8 Mixed-Mannschaften auf der Anlage des TSV Weilimdorf, um den Württembergischen Meister im 3-3 Beach-Mixed zu ermitteln.
20 Spiele, aufgeteilt in Vorrunde, Überkreuzspiele und Platzierungsspiele, wurden bei richtigem Beachwetter (Regen, Wind und Sonne) durchgeführt.
Schönes Beachvolleyball wurde geboten und um fast jeden Ball wurde gekämpft, egal, ob um die vorderen oder hinteren Plätze gespielt wurde.

Die Wühlmäuse vom SV Unlingen, Württ. Meister 2004 (Mixed 4-4), sowie die Teams der SportVg Feuerbach (Misch-Masch), A-Klasse Freizeit Ost, und die erste Mannschaft des TSV Weilimdorf, B-Klasse Freizeit Ost, gingen als Favoriten in das Turnier.
Die Wühlmäuse (SV Unlingen) erwischten einen rabenschwarzen Tag, verloren sämtliche Vorrundenspiele und belegten letztendlich nur den 6.Platz.
Die Teams aus Feuerbach und Weilimdorf wurden zunächst Ihrer Favoritenrolle gerecht und gewannen jeweils Ihre Vorrundengruppe.
Im 1.Halbfinale traf Feuerbach auf das zweite Team aus Weilimdorf (Willi the rest). Waren es die 5 Netzroller oder doch die immer wieder gute Abwehrreaktionen der Ausrichter, die die Feuerbach aus dem Konzept brachten, denn zum Schluß gewannen die Weilimdorfer den Satz mit 21:16 doch recht deutlich.
Auch die 1.Mannschaft aus Weilimdorf musste sich im 2.Halbfinale mächtig ins Zeug legen. Gegen die Sandwürmer vom SV Wannweil, die sich von Spiel zu Spiel gesteigert haben und im Feld oft wie eine Betonmauer standen, musste gar in die Verlängerung gegangen werden. 22:20 endete dieses Halbfinale.
So kam es im Endspiel zum vereinsinteren Duell zwischen der 1.Mannschaft und "...the rest" aus Weilimdorf. Musste sich "...the rest" in der Vorrunde noch geschlagen geben, so konnten Sie im Endspiel bereits früh einen kleinen Vorsprung erkämpfen. Und diesen gab das Aussenseiter-Team, bestehen aus Isa Dachtler, Martin Schilling und Michael Wüchner, bis zum 21:19 nicht mehr ab. Zur Belohnung gab es den Siegerpokal und für jede Mannschaft einen Geschenkkorb vom Ausrichter.

Siegerteam
Bild: Martin Schilling, Isa Dachtler, Michael Wüchner (von links nach rechts)

Der VLW möchte sich an dieser Stelle beim Ausrichter, dem TSV Weilimdorf; recht herzlich für die kurzfristige Übernahme der Meisterschaften und deren gelungene Ausrichtung bedanken.

Endstand:
1. Willi the rest (TSV Weilimdorf)
2. TSV Weilimdorf
3. Misch Masch (SportVg Feuerbach)
4. Sandwürmer (SC Wannweil)
5. simply the rest
6. Wühlmäuse
7. Ay caramba
8. Blue Russian

Spielszene


PDF-Acrobat  Ergebnisse - Mixed 3-3 (VS)



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender