headerphoto

Ergebnisse - VLW-Workshop 2006 - Projekt PrOfit

Geschäftsstelle – Geschäftsführer – Ehrenamt

Was erwarten Sie 2007 -

1. von der Geschäftsstelle?- tägliches Geschäft
- Koordinationsstelle
- Kommunikation (intern und extern)
- Kontaktpflege nach außen
- Vision
- Öffentliche Arbeitsweis

2. vom Geschäftsführer?- Außenaufritt
- Manager, Führung, Leitung
- Persönlichkeit
- Koordinator
- Vision

3. vom Ehrenamt
- projektorientierte Zusammenarbeit
- Führung
- Vertretung nach außen
- Kommunikation
- Vision
- Persönlichkeit
- Mitarbeiter-Gewinnung


Aus jedem Bereich wurde jeweils ein Thema gewählt und in Arbeitsgruppen weiter bearbeitet.

Ergebnisse

Gruppe Geschäftsführer – Managment, Führung, Leitung
Am dringlichsten wurde die Überarbeitung der Dienstanweisung angesehen. Dies soll konkret in den nächsten Wochen von Geschäftsführer Michael Müller und VLW-Vizepräsident Manfred Schulz vorgenommen werden und durch Beschluß vom Präsidum verabschiedet werden.
Mit der Dienstanweisung wird eine eindeutige Vorlage erbracht, um Aufgaben und Befugnisse der Geschäftsführung deutlich festzulegen und die Akzeptanz der Geschäftsführung innerhalb des Verbandes zu verbessern.

Gruppe Geschäftsstelle – Kommunikation
Das Thema Kommunikation ist ein weites Feld und musste von der Arbeitsgruppe zunächst genauer spezifiziert werden.
Extern, z.B. zu anderen Verbänden, zur Presse, zu Sponsoren
Intern, z.B. Vereine, Mitglieder, Fachbereiche, innerhalb der GS
Die Gruppe widmete sich dem Thema Kommunikation mit Vereinen und Mitgliedern.
Um Mitglieder und Vereine besser zu informieren soll auf der VLW-Homepage ein „FAQ“ (frequently asked questions) erstellt werden.
Außerdem soll der Verteiler des VolleyNewsletters ausgeweitet werden, um dieses Medium als wichtiges Informationsmittel stärker nutzen zu können.
Sybille Baecker wird sich um diese beiden Aufgaben kümmern.

Außerdem sollen Organigramme der Fachbereiche erstellt werden, um den Vereinen und Funktionären einen leichteren und schnelleren Überblick zu geben. Diese Aufgabe wird von den Fachbereichsleitern übernommen werden müssen, die ihre Informationen an VLW-Präsident Martin Walter geben.

Gruppe Ehrenamt – projektorientierte Zusammenarbeit
Das Thema projektorientierte Zusammenarbeit wurde zunächst allgemein unter dem Aspekt des Projektmanagements bearbeitet. Wichtig ist, dass es hierbei eine klare Aufgabenstellung und eine klare Zielsetzung gibt.
Am aktuellen Thema Ganztagsbetreuung an Schulen will man nun ein konkretes Projekt starten. Zunächst soll es ein Seminar „Projektmanagement“ geben, dass in Zusammenarbeit mit der Sportakademie am Beispiel Ganztagsbetreuung an Schulen durchgeführt werden wird. An diesem Seminar sollten möglichst alle Fachbereiche Teilnehmen.
Die Projektleitung wird in den nächsten Wochen noch zu klären sein.

Weiterführende Maßnahmen:
In den Präsidiumssitzungen werden die anderen Themen pro Bereich besprochen und die Vorgehensweise festgelegt
Ein Protokoll/Bericht des Workshops wird an alle Mitglieder des Präsidiums verschickt – vor allem, um auch die Mitglieder zu informieren, die nicht am Workshop teilnehmen konnten.



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan