headerphoto

19.Württembergische Mixed-Meisterschaften 2006 - Der Ausrichter

Volleyball bei der "Landjugend Baindt"

Nachdem bei der Landjugend Baindt in früheren Jahren Fußball der Favorit bei den Ballspielen war, stellte sich ab Mai 1991 immer mehr Volleyball in den Vordergrund. Anlass war die Ausschreibung zu einem Volleyballturnier am 08. Juni 1991. Um nicht ganz unvorbereitet in dieses Turnier zu gehen, wurde vorher etwas trainiert. Der Spaß und der Turniererfolg (1. Platz) waren für ca. 12 SpielerInnen der Anlass weiterhin einmal pro Woche Volleyball zu spielen.

Zuerst wurden einige Freundschaftsspiele gegen andere Landjugendgruppen und gegen die Volleyballabteilung des SV Baindt ausgetragen. Unser zweites Volleyballturnier fand am 25. Oktober 1992 statt. Dort belegte man mit zwei Mannschaften den 1. und den 3. Platz.

Am 04. April 1993 veranstaltete die Volleyball Landjugend Baindt Ihr erstes großes Landjugend-Volleyballturnier mit 12 Mannschaften in Baindt. Bis 2003 wurde dieses Turnier jedes Jahr im Frühjahr mit ca. 20 Mannschaften aus dem Umkreis von 40 km ausgetragen. Leider gingen die Anmeldungen danach stark zurück und man musste das geplante Turnier 2004 absagen.

Seit der Saison 1995/1996 nimmt die VLJ Baindt an der Freizeit-Mixed-Runde des Volleyball Landesverbands Württembergs (VLW) teil. Schon im ersten Jahr errang man in der untersten von damals drei Klassen (A, B, C) einen hervorragenden 2. Platz und nachdem man in der darauf folgenden Saison den 1. Platz belegte, stieg man in die höhere B-Klasse auf. Hier erreichte man in 3 Jahren einen 2., einen 4. und dann den 1. Platz. Dies bedeutete den Aufstieg in die A-Klasse, in der man nun seit der Saison 2000/2001 vertreten ist.

Da sich die Zahl der VolleyballspielerInnen an den Trainingsabenden im Durchschnitt schnell auf ca. 15 erhöhte, beschloß man schon ab der Saison 1997/1998 eine zweite Mannschaft für die Freizeit-Mixed-Runde zu melden. Nachdem sie in den ersten beiden Jahren in der untersten von vier Klassen (A, B, C, D) spielte, stieg sie nach Ihrem 1. Platz im zweiten Jahr in die C-Klasse auf. In dieser ist sie nun seit der Saison 1999/2000 vertreten.

Ab 1995 nimmt die VLJ Baindt regelmäßig an verschiedenen Volleyballturnieren teil. Unter anderem bei den Turnieren in Tettnang, Bad Wurzach, Oberteuringen, Reute, Ummendorf und Biberach (Bezirkspokal). Höhepunkt in jedem Jahr sind die großen Freiluftturniere in Laupheim und in Groningen (Holland).

Seit 2001 veranstaltet die VLJ Baindt jeweils vor der Saison an einem Trainingsabend in Baindt ein kleines Trainingsblitzturnier mit befreundeten Mannschaften. Zweck ist die Vorbereitung auf die bevorstehende Saison und auch die Pflege der guten Beziehungen mit den einzelnen Mannschaften.

Trotz der Teilnahme an der Freizeit-Mixed-Runde und an Turnieren steht, sowohl bei den Trainingsabenden, als auch bei den Spielen immer der Spaß am Volleyball im Vordergrund. Und so haben neben den sportlichen auch die geselligen Aktivitäten ihren Platz. Neben Grillfesten findet jeden Herbst ein gemeinsamer Hüttenaufenthalt und im Dezember eine gemeinsame Weihnachtsfeier statt. Seit 2004 ermitteln wir jedes Jahr intern in Form eines Bändelturniers die Vereinsmeisterin bzw. den Vereinsmeister.

Heute besteht die VLJ Baindt aus ca. 30 SpielerInnen und im Training sind durchschnittlich ca. 18 Personen. Der Altersdurchschnitt liegt bei ca. 30 Jahren.

Landjugend Baindt

Bericht zum Donwloaden: hier



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender