headerphoto

Durchführungsbestimmungen für den VLW-Bezirkspokal-Mixed - Stand: Februar 2013

Durchführungsbestimmungen für den VLW-Bezirkspokal-Mixed

Gültig für alle Bezirke

!! Von jedem Teilnehmer wird Fairplay erwartet !!

Es gilt die Spielordnung der VLW-Mixed-Spielrunde und die aktuell gültigen Regelungen des VLW-Freizeitausschusses für die VLW-Mixed-Spielrunde mit folgenden Ausnahmen:

-     Am Bezirkspokal dürfen Mannschaften teilnehmen, die Mitglied des VLW sind oder deren Verein einem Landessportbund angeschlossen ist.
-     Die Organisation obliegt dem Freizeitausschuss in Zusammenarbeit mit den zuständigen Pokalspielleitern Mixed.
-     In den Bezirken Nord, Ost, Süd und West werden die Spiele im K.O.-System ausgetragen, d.h. es gibt kein Hin- und Rückspiel. Die unterlegene Mannschaft scheidet aus dem laufenden Wettbewerb aus.
-     Je Team ist auf das Minimum von 3 Frauen auf dem Feld zu achten. Dies gilt auch bei Auswechslungen.
-     Die niedrigklassigere Mannschaften hat Heimrecht. Beim Zusammentreffen gleichklassiger Mannschaften hat die erstgenannte Mannschaft Heimrecht.
-     Der im Spielplan integrierte Terminplan (Endtermin einer Spielrunde) ist verbindlich.
In Ausnahmefällen können mit Zustimmung des zuständigen Pokalspielleiters Spiele nach dem Endtermin einer Spielrunde stattfinden.
-     Entsprechend dem Spiel- und Terminplan müssen beide Mannschaften zur Terminabsprache innerhalb der ersten Woche der Spielrunde Kontakt miteinander aufnehmen. Nach der Terminabsprache ist die Einladung mit Anfahrtsskizze unverzüglich an die Gastmannschaft zu senden.
-     Kommt ein Spiel aufgrund eines nachweislichen Fehlers einer Mannschaft nicht zustande, so wird diese vom laufenden Wettbewerb ausgeschlossen.
-     Die Siegermannschaft trägt dasSpielergebnis spätestens am Folgetage des Spiels im Internet ein.
-     Der Spielberichtbogen ist von der Siegermannschaft bis zum Ende der Spielrunde bzw. Einspruchsfrist aufzubewahren. Auf Anforderung des zuständigen Pokalspielleiters ist der Spielberichtsbogen vorzulegen.
-     Erfolgt innerhalb von 1 Woche nach dem Spiel kein Einspruch gegen das Ergebnis im Internet, so ist das im Internet hinterlegte Ergebnis gültig.
-     Die Heimmannschaft kümmert sich um ein neutrales Schiedsgericht (1. / 2. Schiedsrichter, Anschreiber), das über gute und aktuelle Regelkenntnisse verfügen muss.
-     Es wird auf 3Gewinnsätze gemäß den internationalen Regeln gespielt (Sätze 1-4 auf 25 Punkte / Satz 5 auf 15 Punkte mit Wechsel bei 8 Punkten).
-     Qualifikation zum Baden-Württemberg-Pokal:
Die 4 Sieger des Bezirkspokals Nord, Ost, Süd und West sind direkt für den Baden-Württemberg-Pokal qualifiziert.
 
Teilnehmer und Besucher des Bezirkspokals haben die Hallenordnung zu beachten.
Der VLW und der Ausrichter haften nicht für Verletzungen und Sachschäden, o.ä.. Eltern haften für Ihre Kinder.

Abstimmung der Durchführungsbestimmungen durch den VLW-Freizeitsport-Ausschuss im Februar 2013

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Die Durchführungsbestimmungen finden Sie auch im unten angehängtem PDF-Dokument:

Download PDF



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan-Mixed

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan-Mixed:
Mixed / Spielrunde (allg. Info