headerphoto

Die Organisation der Rahmenbedingungen

In den Jugendstaffeln werden für jede Staffel besondere Spielleiter eingesetzt. Soweit sie nicht freiwillig zur Verfügung stehen, werden diejenigen Personen herangezogen, die von den Vereinen zu melden sind.

Die Jugendspielpläne werden bis zum 30. Mai festgestellt und den Vereinen bis zum 15. Juni veröffentlicht.

Für jeden Bezirk kann vor den Sommerferien ein zentraler Jugend-Staffeltag durchgeführt werden.

Spielverlegungen

Bei jeder Spielfestsetzung oder -verlegung ist darauf zu achten, dass es nicht zu Terminüberschneidungen für Spieler kommt, die auch am aktiven Spielverkehr beteiligt sind oder in anderen Jugend-Spielklassen spielen.

Nach dem Staffeltag (falls ein solcher stattgefunden hat), oder: bei dort nicht behandelten Terminen, ist nach dem  1. August eine Verlegung nur aus wichtigen Gründen möglich. Solche Gründe sind Schullandheim-Aufenthalt eines Spielers, kurzfristige Sperre einer Spielhalle, Kaderlehrgänge, Erkran-kungen und Verletzungen (mit ärztlichem Attest) und in Verbindung mit der Anzahl der gemeldeten Spieler für diese Mannschaft. Eine frühzeitige Bekanntgabe des Verlegungswunsches ist selbstverständlich.
Wird keine Einigung über eine Spielverlegung erreicht, hat der Spielleiter zu entscheiden
a) über die Berechtigung des Verlegungsgrundes,
b) den Wechsel des Heimrechts auf einen anderen Verein,
c) über die Zulassung der Durchführung der Spiele an Wochentagen als Einzelspiele.

Kosten

Wird durch eine Verlegungen eine Aufteilung in Einzelspiele erforderlich, so hat der betroffene Verein auf eigene Kosten für den 1. und 2. Schiedsrichter zu sorgen. Wenn der Gast damit einverstanden ist, dürfen beide Schiedsrichter vom Heimverein kommen.

Staffelleiter 

Jeder Vereinen mit mindestens einer Großfeldmannschaft muss mit dem Meldebogen zum 10.05. einen Staffelleiter melden.
Allgemein gilt, daß der Staffelleiter zu guter und vertrauensvoller Zusammenarbeit mit den Vereinen bereit sein soll. Das Zustandekommen des Spielverkehrs ist seine vorrangige Aufgabe. Verhindert ein Verein schuldhaft die Durchführung eines Spiels, muß er allerdings auf Spielverlust erkennen. So ist es bei Nichtantreten ohne triftigen Grund.
Nach jedem Spieltag gibt der Staffelleiter ein Rundschreiben mit den aktuellen Ergebnissen heraus.

Schiedsrichtereinsatz

Die Schiedsrichter sind von der jeweils spielfreien Mannschaft zu stellen. 
Die entsprechende Lizenzstufe für 1. und 2. Schiedsrichter findet sich in der jeweils gültigen Landesschiedsrichterordnung.

Terminierung der Jugendrunde

Die Großfeldrunde beginnt Ende September und endet im Januar bzw. mit dem Württembergischen Meisterschaftenr. Ausgenommen davon sind die Kleinfeldrunden, die von Oktober bis Mai durchgeführt werden.

Besonderheiten

Die „deutsche volleyballjugend“ (dvj) hat beschlossen, daß - abweichend von den Internationalen Volleyballregeln - der Ball nach dem ersten Ballkontakt die Decke berühren darf, wenn er danach auf der eigenen Spielfeldseite regelgerecht gespielt werden kann. Diese Regelung geht zurück auf den Wunsch der Leistungstrainer auf Bundesebene, die wollen, dass Bälle hoch in die Feldmitte abgewehrt werden, egal wie hoch die Halle ist.

Bislang nur in Württemberg gilt folgende Regelung:

Gibt es für einen Jugendlichen in seinem Verein keine alters - und geschlechtsentsprechende Mannschaft, kann er ohne Verlust des Spielrechts für seinen bisherigen Verein im Aktivenbereich zu einem Verein wechseln, der diese entsprechende Mannschaft gemeldet hat. Der Spielerpass muss auf den Verein ausgestellt werden, der das Spielrecht im Jugendbereich hat. Für den Verein im Aktivenbereich wird die Spielberechtigung über ein Einlageblatt bescheinigt. Diese Regelung gilt nur auf Antrag beim Jugendspielwart und im Aktivenbereich nur bei Mannschaften bis einschließlich Verbandsliga.
Damit soll ermöglicht werden, dass jeder Jugendliche in einer Jugendmannschaft spielen kann, auch wenn sein Heimatverein keine Jugendmannschaft hat.

Ab der Bezirksliga müssen Mannschaften im Aktivenbereich eine geschlechtsentsprechend Jugendpflichtmannschaft melden.

Nur in der A- und der B-Jugend ist der Einsatz eines Liberos gestattet.



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan

Der Punkt


Der "Punkt" ist die Nachwuchskonzeption für Baden-Württemberg. Einfach mal reinschauen ... mehr