headerphoto

Freundeskreis VLW (FK-VLW) - 28. FK-Stammtisch

Der Freundeskreis des VLW traf sich Ende Oktober 2015 zu seinem Herbst-STAMMTISCH am Bodensee, dieses Mal verlängert auf 3 Tage. Ein umfangreiches und interessantes Programm,  das Dr. Wolfgang Bigalke, Vorsitzender des VLW-Verbandsgerichts, für uns exklusiv vorbereitet hatte und vor Ort auch leitete. Er ist in der Bodenseeregion zuhause und kennt sie wie seine Westentasche. Ein Hotel in Ravensburg war Treffpunkt und Unterkunft der 16 Teilnehmer. Auf dem Programm standen am 1. Tag eine historische Kostümführung durch die Altstadt von Ravensburg und danach ein Abendessen in königlich-barockem Ambiente im Schloss Tettnang. Der 2. Tag war der Erkundung des Bodensees gewidmet mit Meersburg und Bregenz inklusive einer Fahrt auf den Aussichtsberg Pfänder. Am 3. Tag war mit dem Besuch des Kunstmuseums in Ravensburg Kultur angesagt. Am 1. Tag durften wir Gäste begrüßen, nachmittags Bürgermeister Andreas Schmid, der dem Volleyball seit Jahrzehnten verbunden ist, und abends den Vizepräsidenten des VLW, Dr. Ralf Hoppe, zugleich Leiter des Bundesstützpunkts Volleyball in Friedrichshafen. 


 
Unser Mitglied Axel Singer fasste seine Reiseeindrücke stellvertretend für die Gruppe zusammen: Nach Zimmerbelegung und Mittagessen im Hotel entführte uns die Stadtführerin Regina, eine Schauspielerin, im Kostüm der "Türmerin" in das Ravensburg des Jahres 1779. "Ihr Mann Lorenz, Türmer auf dem Blaseturm", zeigte sich trotz vieler und lauter Rufe dem Straßenvolk leider nicht. Immer in Sorge um ihren Braten, den Sie vor der Führung in die Bratröhre bei ihrer Herrschaft, den "Bürgermeisters" gestellt hatte, zeigte die "Türmerin" uns die wichtigsten Stationen des damaligen Ravensburg. Sie warnte auch vor den Gefahren, wie zu schnell fahrender Kutschen auf den Strassen und dem zur Zeit vielen Gesindel in der Stadt. Das Trinkgeld steckte sie am Schluss in ihren Rock mit der Bemerkung: "Davon sage ich meinem Lorenz aber nix!" Nach einer kurzen Kaffeepause ging es per PKW-Kolonne nach Tettnang zum Schloss. Hier residiert das Amtsgericht und als dessen Präsident Dr. Wolfgang Bigalke. Da er sozusagen "Schlossherr" ist, durften wir eine Privatführung mit dem Schlossverwalter Hubert Hahn genießen. Daran schloss sich ein ausgedehntes Abendessen im Schloss an. Und so machte man sich erst ziemlich spät auf zur Rückkehr ins Hotel nach Ravensburg.
 
Am 2. Tag war von allen Flexibilität verlangt. Dr. Bigalke änderte wetterbedingt unser Programm, um das -erst ab einer gewissen Höhe - schöne Wetter optimal ausnützen zu können. Und so fuhr man nach dem Frühstück auf Schleichwegen staufrei auf den "Pfänder", den Hausberg von Bregenz, wo die Teilnehmer eine traumhafte Rundsicht vom Hochvogel bis zum Säntis vorfanden und vor allem auch ungewöhnlich warmes und schönes Wetter. Nach einem kleinen Imbiss ging es am Nachmittag ins - jetzt nebelfreie - Meersburg. Der Stadtspaziergang durch die alten Gassen war lohnenswert, einige schafften auch den steilen Abstieg zum Hafen, wo uns Wolfgang Bigalke eine interessante Statue des Künstlers Lenk erklärte. Der nicht unumstrittene Künstler vom Bodensee packt in diese Skulptur viel Spott und Ironie. Und so wurde den Teilnehmern unter anderem klar, warum Konstanz ein Weingut "Übersee" hat. Und genau in den Gasträumen dieses Weinguts fand der schöne Tag seinen Abschluss.
 
Am Sonntag, dem 3. Tag trübte sich das Wetter in der ganzen Region ein. "Lorenz, der Türmer von Ravensburg" war immer noch nicht aufgetaucht! Einige machten sich nach dem Frühstück auf die Heimreise. Eine reduzierte Gruppe besuchte am Vormittag das mehrfach ausgezeichnete Kunstmuseum der Stadt Ravensburg, nicht jedoch bevor man Wolfgang Bigalke für die Tage am Bodensee gedankt hatte, die allen Teilnehmern in sehr guter Erinnerung bleiben werden, und die einem den "Süden" so richtig schmackhaft gemacht haben.



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan-Mixed

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan-Mixed:
Mixed / Spielrunde (allg. Info